top of page

Resilienz für Dreamteams - Fußball als Lehrmeister: was wir vom Fußball lernen können.

Wie du vielleicht weißt, habe ich eine besondere Verbindung zu #Fußball. Aufgewachsen in einem 800 Einwohner-Seelendorf, fand dort zu meinem Glück, lange Jahre ein internationales B-Jugendturnier statt.

Gefühlt gaben alle großen Fußball-Stars unserer Zeit dort ihr Debüt. Und auch ich war damals Teil der Sache. Wir wurden für die Betreuung der, aus Kinderaugen betrachtet: "großen Mannschaften", wie HSV oder Bayern München gebraucht.


Aus Teenie-Augen war die Motivation dann eine andere, eine Mannschaft zu betreuen - *zwinker*, aber: um erste Romanzen geht es heute nicht. Obwohl ich nicht unterschlagen will, dass ich durchaus dem Trainercharme erlegen war, als Christian Ziege (Europameister 96), seinerzeit Nachwuchstrainer bei Gladbach, mir damals eine Merci-Packung und ein Wimpel überreichend, warme Worte ins Herz pflanzte und ich seither dem Sport immer treu war.


Wertschätzung ist ein bedeutsamer Schlüssel in unser aller Miteinander und ein sehr unterschätzer Faktor in unserem Arbeitsleben: für viele ein Top-Wert.

Doch weil die gelebte Wertschätzung oft fehlt, unterschreiben viele Führungskräfte heute Abschiedskarten, statt Erfolgsgeschichten zu schreiben.



Angenommen du bist Manager*in einer Mannschaft: Spielst du lieber mit einer Söldnertruppe oder in einem gesunden Team mit Herz?

Apropos "Brave Hearts".

Die vergangene Saison darf ich stolz berichten, Gastcoach beim TVM Bravehearts gewesen zu sein und möchte dir noch ein oben angekündigtes Beispiel aus dem Fußball mit auf den Weg geben und dir von meiner Erfahrung mit der Herrenmannschaft des TVM Meckelfeld aka "Brave Hearts" aus der vergangenen Saison 21/22 erzählen:


Gelernt habe ich:

Meister der Herzen zeigen sich daran, wie sie verlieren und dennoch gewinnen.


Nichts schlägt die Basics, wenn du wahrhaftig Interesse an Fortschritt hast.

Egal für welches Business. Denn wer baut schon gern ein Haus auf wackligem Fundament? Leader*innen der neuen Zeit skalieren Business und Dream-Teams lieber auf gesundem Nährboden und sorgen vor.


Leider darf ich dir an dieser Stelle NOCH nicht erzählen, wie sie mit dem Meistertitel aufstiegen. Stattdessen erzähle ich dir von dem besonderen Moment, als sie einen Kreis bildeten und leidenschaftlichen Gesang anstimmten: über das Gewinnen. Denn das hatten sie. 3:2 am letzten Spieltag. Und das monatelang in Folge. Gänsehaut. #Verbundenheit


Es war so spannend gewesen: nur eine Niederlage der direkten Konkurrenz hätte es gebraucht, um sie doch noch den offiziellen Meistertitel tragen lassen zu können.


Und für eben diese verbleibende Möglichkeit hatten sie so lange alles gegeben!

Auch in den letzten 10 Minuten kämpften sie auf dem Platz, als EIN Team, für eben diese große Idee und geteilte Vision.

Und sangen 11 Minuten später einen Siegersong aus vollem Herzen, trotz des offensichtlichen Verlustes dieses Ziels. In Zeiten von Boosterimpfung und gesperrten Sportplätzen zeigte sich, wer bereit war, im Kopf ein #Meister zu werden und am Ball zu bleiben.


Wenn der Fußballgott eben eine andere Lektion lehren möchte und man hinterher schlauer ist


Ich bin dankbar und stolz, dass ich ein paar Wochen Teil des Teams war, die ihrem Spitznamen und der dahinterliegenden Vision, alle Ehre machten.

Als Gastcoach durfte ich meinen ganzheitlichen Input in der Saisonvorbereitung,

erst zu aktiver Regeneration und Mindset und später zu körperlicher Stärke - sportartspezifisch durch funktionelle Basisübungen für den Körper, zum Besten geben.


Unter anderem Spielfreude, #Verantwortung und eben auch gegenseitige Wertschätzung wurde durch viele kleine Puzzleteile, so auch Teilhabe an #Resilienztraining, während der langen #Saison trainiert. Erhobenen Hauptes gingen sie schlussendlich vom Feld.

Man konnte ihnen keinen Vorwurf machen, sondern einzig und allein #Respekt zollen.



Danke für dein Interesse.

Comentários


bottom of page